DIE QUALITÄTSSICHERUNG
IST DIE BASIS UNSERES HANDELNS

ZERTIFIZIERUNG NACH ISO 9001

Das WTZ Roßlau stellt an seine Forschungs- und Entwicklungsleistungen und Produkte höchste Qualitätsanforderungen. Das WTZ Roßlau ist nach DIN ISO 9001-2015 zertifiziert. Die Zertifizierung ist ein wichtiges Element, um unsere Leistungen für Kunden, Kooperationspartner und Öffentlichkeit möglichst transparent, vergleich- und evaluierbar zu machen.

Das Managementsystem des WTZ Roßlau gewährleistet, dass die gesetzlichen und behördlichen Vorgaben eingehalten werden und die Zuständigkeiten im Unternehmen klar festgelegt sind. Die Einhaltung der Qualitätsstandards wird durch interne und externe Audits überprüft.

  • Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015
  • Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018

AKKREDITIERUNG DES WERKSTOFF- UND BAUTEILLABORS NACH ISO/IEC 17025

Mit der Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 wird dem Werkstoff- und Bauteillabor bestätigt, dass es die Kompetenz besitzt, normkonforme Prüfungen auf seinen jeweiligen Prüfgebieten durchführen zu können. Dieser Kompetenz- und Qualitätsnachweis wird insbesondere bei werkstofftechnischen Untersuchungen von unseren Kunden entsprechend den für ihre Produkte geltenden Regelungen gefordert.

Werkstoff- und Bauteillabor:

  • Mechanisch-technologische Prüfverfahren
  • Mikroskopische und metallographische Prüfverfahren
  • Dauerschwingprüfungen

QUALITÄT

Unser Qualitätshandbuch bildet die Grundlage für alle Abläufe und Tätigkeiten. Dazu gehören unter anderem die regelmäßige Durchführung interner Audits und die Überprüfung durch externe Stellen. Für die Prüfung Ihrer Proben können wir auf sehr umfangreiche zertifizierte Referenzmaterialien zurückgreifen.
Um ständig auf dem aktuellen Stand von Normen und Technik zu sein, nimmt unser Fachpersonal regelmäßig an Schulungen teil.
Wir garantieren Ihnen zudem die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Messergebnissen.